Wie verdienen Influencer eigentlich ihr Geld?

Es ist die Frage aller Fragen – und auch uns erreicht sie oft: Wie verdient ein Influencer eigentlich Geld? Die Antwort lautet: auf ganz unterschiedliche Art und Weisen!
Welche Möglichkeiten es gibt, verraten wir euch jetzt….

Geld verdienen mit Affiliate Links

Es ist die vielleicht klassischste Art und Weise, wie Influencer Geld verdienen können: mit Affiliate Links in Onlineshops. Das bedeutet, der Influencer verlinkt Produkte aus Onlineshops auf seinem Instagram-Profil, seinem Blog oder in der Infobox von YouTube. Jeder User, der über diesen Link in den verlinkten Shops kauft, wird erfasst. Dadurch können Shops nachvollziehen, woher ihre KundInnen kamen. Am Ende erhält der Influencer dann für die erfolgreiche Verlinkung für jeden Kauf eine Provision vom Onlineshop. Eine Win-Win-Situation sozusagen. Die Provisionen liegen meist 5 bis 15 % vom Einkaufswert. Wer also eine kaufkräftige Community hat, profitiert.

Geld verdienen mit Rabattcodes

„Ich habe wieder einen Code für euch.“ Ob Beauty-Produkte, Nahrungsmittel oder Mode: Influencer werben immer öfter auf Instagram für Onlineshops, bei denen sie am Ende ihres Hauls die Community zum Kauf anregen – mit einem großzügigen Rabattcode. Auch hier profitieren Brand und Influencer gleichermaßen. Die Brand macht Umsatz, der Influencer wird am Umsatz beteiligt.

Geld verdienen mit Advertorials & Werbekampagnen

Advertorials und Werbekampagnen auf Instagram sind die klassische Einnahmequelle von Influencern. Bei spannenden, ästhetischen sowie kreativen Kanälen werden Brands schnell auf Influencer aufmerksam. Wer hier guten Content bietet und authentisch seine Inhalte rüberbringt, hat gute Chancen auf den Radar der Firmen zu geraten – und Geld zu verdienen. Bei Werbekampagnen geht es Brands oftmals darum, neue Produkte zu bewerben, die eigene Bekanntheit zu steigern oder einfach ein neues Image zu kreieren. Das funktioniert am besten mit den richtigen Influencern.
Waren es früher plakative Werbekampagnen mit einem Selfie des Influencers und dem Produkt, sind die Ansprüche heute gestiegen. Storytelling ist das Stichwort. Ganze Geschichten um Produkte werden gesponnen und in die Bildsprache der Influencer übersetzt.
Ab 100k Followern können die meisten Influencern von diesen Jobs leben, sofern sie gut auswählen und Kampagnen natürlich umsetzen. Vierstellige Summen für Instagram-Posts und Story sind keine Seltenheit.

Geld verdienen mit Eventbesuchen

Eine neue Einnahmequelle tut sich immer öfter für große Influencer auf. Wenn eine Brand einen Influencer auf ein besonderes Event einlädt, ist sein Kommen nicht zwingend garantiert. Damit aber die Reichweite und somit die Berichterstattung auf dem Event stimmt, nehmen Unternehmen mittlerweile gerne Budgets aus dem Werbeetat, um Influencer für ihr Kommen zu bezahlen. „Attendance fee“ ist das Zauberwort.

Geld verdienen mit der eigenen Expertise

Zu guter Letzt eine Einnahmequelle, die vielleicht auch den Weg für ein Danach, nach der Influencer-Karriere, ebnet. Wer jahrelang erfolgreich als Social-Media-Star agiert und damit sein Geld verdient, erhält nicht nur spannende Einblicke in die neue Branche, sondern weiß genau, was auf Social Media wie funktioniert. Influencer erkennen Trends schnell, wissen, wie das Social-Web funktioniert und wie man Tiktok & Co. bedient. Eine Expertise, die viel wert ist – für Unternehmen und Agenturen. Immer öfter werden Influencer auch als Social-Media-Experten auf Konferenzen, für Workshops oder als Speaker gebucht. Andere Influencer fallen durch ihre Fotografie-Künste auf und machen eine zweite Karriere als Fotograf. Wer tollen Content kreiert und sich gut verkauft, kann also leicht ein zweites Standbein neben Instagram aufbauen.

Fazit: 
Als Influencer sind die Möglichkeiten, Geld zu verdienen, groß. Wichtig ist aber auch: Authentizität. Wer als Influencer nur auf das große Geld aus ist und jede Kampagne und Werbe-Aktion mitnimmt, wird schnell die Gunst seiner FollowerInnen verlieren. Lieber gut ausgewählte Kampagnen mitmachen, glaubwürdig bleiben und langfristig die eigene Position am Influencer-Himmel stärken.